Lifestyle – Reise

Ritter Sport Shop

Berlin – Das Schoko-Paradies von Ritter Sport

16. Mai 2011 • Reise4 Kommentare zu Berlin – Das Schoko-Paradies von Ritter Sport

  • Ritter Sport Shop
  • Ritter Sport Sorten
  • Ritter Sport Lounge
  • Ritter Sport Theke
  • Ritter Sport Musik
  • Ritter Sport Zutaten
  • Ritter Sport Wald

Wie ein Lauffeuer hat es sich in der Stadt herum gesprochen, Notizblöcke wurden gezückt, um es sofort aufzuschreiben und ja nicht wieder zu vergessen und Augen weiteten sich in ungläubiger Begeisterung: Irgendwo in Berlin Mitte, so der Mythos, gäbe es einen Laden, in dem man sich seine eigene Schokolade-Kreation zusammen stellen lassen kann!

Selbst noch ein wenig ungläubig, machte ich mich auf den Weg in die Französische Straße und stellte mit Freuden den Wahrheitsgehalt fest: „Bunte Schokowelt“ lautet der Name des Shops, gehört der Firma Ritter Sport und lässt Kindheitsträume Realität werden.

Wo Kindheitsträume wahr werden

Die Hauptattraktion des Shops ist mit Sicherheit die Schokokreation gleich am Eingang, an dessen Spuckschutz sich nicht, wie man vielleicht erwarten würde, großteils kleine Kinder tummeln, sondern vielmehr wieder zum Kind gewordene Erwachsene mit weit aufgerissenen Augen.

Nachdem man sich hier ausgesucht hat, ob man lieber Vollmilch- oder Halbbitter haben möchte, geht es zum spannendsten Punkt, nämlich zur Auswahl der Ingredienzien, über. Aus Leckereien wie Joghurt-Crisp, Erdbeerstückchen, Knuspermüsli, gerösteten Mandeln, Marshmallows, Chili, Anis, Mini-Smarties, Haselnüssen, Orangenstückchen, Bananen-Crisp, Jelly Bellys oder Kakaoribs (in der Weihnachtszeit zum Beispiel auch Spekulatius oder Lebkuchen) kann man sich bis zu drei Zutaten aussuchen, welche dann gleich mit der noch flüssigen Schokolade vermischt, in die typische quadratische Form gegossen und für eine halbe Stunde kühl gestellt werden, um sie dann hübsch verpackt um 3,50 Euro pro 100g abholen zu können.

Schokolounge, Schokopfad und Schokoshop

Während dieser halben Stunde Wartezeit kann man es sich (und ich konnte nicht anders) in der Schokolounge gemütlich machen, wo es zum Beispiel geschmolzene Ritter Sport-Schokolade mit Cappuccino und Schlagobers oder Käsekuchen mit Ritter Sport-Schokolade gibt.

Oder aber man macht einen kurzen Abstecher zum Schokopfad, wo, nicht nur für Kinder (für die gibt es auch die Schokowerkstatt im unteren Geschoss zum selber Panschen), sondern auch für die älteren Semester unter uns ganz interessant, der Herstellungsprozess von Schokolade von der Kakaobohne bis zur Tafel erklärt oder im eigenen Mini-Kino ein kurzer Film zur Geschichte von Ritter Sport gezeigt wird.

Will man den Inhalt seines Geldbörsels – zurecht – ein wenig minimieren, so sei zusätzlich noch der Schokoshop empfohlen, in dem es neben jeder erdenklichen Geschmacksrichtung, die irgendwann im Supermarkt um die Ecke zu erstehen war oder noch ist, verschiedene Design-Editionen, vergünstigten Bruch oder aber auch eine unfassbar gute Nuss-Nugat-Creme zu kaufen gibt.

Appetit bekommen?

All jenen, denen nun das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist, empfehlen wir, beim nächsten Berlin-Besuch einen Abstecher in die Französische Straße zu machen, oder aber an unserem Ritter Sport-Gewinnspiel teilzunehmen.

Eva Felnhofer

ist noch länger in Berlin.

, , , , , , ,

Ritter Sport - Bunte Schokowelt

Französische Straße 24
10117 Berlin
http://www.ritter-sport.de

Weitere Artikel

4 Antworten auf Berlin – Das Schoko-Paradies von Ritter Sport – Verstecken

  1. Patrick sagt:

    Wundervoll
    da würde ich nie wieder weggehen wollen.

  2. marina sagt:

    ritter sport
    ich war dort -es war sooo toll! super schokolade selber zusammengestellt. perfekt! bitte auch in wien…

  3. terror sagt:

    @marina
    NEIN BITTE NICHT IN WIEN!! sonst werd ich fett 😉

  4. Nina sagt:

    Das nehm ich in kauf
    bitte bitte auch in wien

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »