Kultur – Musik

(c) Florian Einsiedler
(c) Florian Einsiedler

Bastard Pop Art

6. Mai 2013 • Musik

Seit nunmehr fast einem Jahr setzt sich die Bootie Vienna Crew bereits für eine Vereinigung von Kunst und Club ein.
Neun Bastard Pop Art Partys hat die Crew bereits hinter sich und es ist kein Ende in Sicht. Warum auch? Das Publikum ist begeistert und die beiden Macher DJ Schmolli und Gerwin Kante sind Meister ihres Fachs.

Das Konzept

Das Konzept der Feiereien ist schnell erklärt. Es handelt sich um Mash Up DJ Sets. Darunter versteht man, einfach gesagt, wenn man bestimmte Spuren aus einer Nummer mit bestimmten Spuren der anderen Nummer mischt. Beispielsweise die Vocal Spur von Christina Aguileras „Genie in a Bottle“ mit dem Instrumental von Blurs „Song 2“. Klingt komisch, aber so wird älteren Hits und One Hit Wonders wieder neues Leben eingehaucht.
Allerdings gibt’s bei Bastard Pop Art nicht nur den Music Mash Up, sondern darüber hinaus noch den Art Mash, der sich mit Installationen, Zeichnungen, Gemälden oder Projektionen beschäftigt. Ideal für jeden Interessierten, der auch im Club auf eine Dosis Kunst nicht verzichten möchte.

Die Macher

Gerwin Kante und DJ Schmolli sind die überaus renommierten Masterminds hinter den Partys. Kante ist bereits seit über 15 Jahren in der Wiener DJ Szene aktiv. Vielen vielleicht noch aus der Zeit seiner Flex Residency (teilweise unglaubliche Sets!) ein Begriff, hat sich der Linzer bereits seit längerem von dem überhypten Minimal Techno und Deep House Geplänkel losgesagt und seine neue Liebe in den Mash Ups gefunden.
DJ Schmolli hingegen ist ein alter Hase des Genres. Schon bevor und während das Tracks miteinander kreuzen von der Britischen Insel seinen Weg aufs Europäische Festland fand, war er den Mash Ups verfallen. Mittlerweile kann er bereits auf einige internationale Gigs zurückblicken und diese Expertise kommt den Bastard Pop Art Party selbstverständlich zu Gute.

Facts

Die monatlichen Bootie Vienna Partys im DOTS twentyone sind bei freiem Eintritt (!) mit Sicherheit eine Bereicherung für die etwas eintönig gewordene Clublandschaft in Wien. Wann die nächste stattfindet, verrät uns übrigens wie immer Facebook.

Bastard Pop Art
monatlich im DOTS twentyone
Arsenalstraße 1
1030 Wien

Michael Grabner

DOTS twentyone



Restaurant geschlossen

Sushi Perle am Wiener Hauptbahnhof

In der aufstrebenden Gegend rund um den neuen Wiener Hauptbahnhof befindet sich an der Arsenalstraße 1 gelegen eine Perle des guten und vor allem außergewöhnlichen Geschmacks. Wer ein Liebhaber aufwendig zubereiteten Sushis ist, aber auch klassischer Küche, neu interpretiert etwas abgewinnen kann ist im DOTS twentyone gut aufgehoben.

Das Lokal wirkt bis auf die auffallende Beleuchtung von außen noch eher unscheinbar. Doch der Schein trügt: Das DOTS im Dritten ist schließlich eine Perle und diese verstecken sich bekanntlich im Inneren.

Dots Twentyone (c) stadtbekannt.at

Dots Twentyone (c) stadtbekannt.at

Im DOTS twentyone dominiert gediegenes Ambiente gepaart mit Club-Atmosphäre. Die stimmige Beleuchtung, die angenehme Musik, alles wirkt wie aus einem Guss. Ein Gesamtkonzept, das zukünftig sicher Nachahmer auf den Plan rufen wird. Um das Angebot abzurunden finden hier auch regelmäßge Clubbings samt live DJ statt. Doch es ist nicht nur die innovative Einrichtung des Lokals, das zu überzeugen weiß. Das Wichtigste ist nämlich was? Richtig! Das Essen und hier braucht sich das Dots twentyone weder vor anderen Asia Restaurants noch vor den anderen Dots Ablegern verstecken.

 

Es geht auch ohne Stäbchen

Das Dots typische „Experimental Maki“ gibt es natürlich auch hier. Von Hello Kitty, mit rosa(!) Reis und schwarzem Kaviar bis zum Trüffel Spargel Maki mit mariniertem Thunfisch reicht die Essens Palette. Selbstverständlich gibt es auch klassische Sushi Sets für nicht so experimentierfreudige Gäste oder welche, die ihren Geldbeutel schonen wollen. Qualität hat schließlich ihren Preis. Ein ausgefallenes experimental Sushi-Set kostet zwischen € 8,90 und € 17,90, die klassischen Sushi Sets gibt es in klein und groß oder als Mix Set. Die Preisspanne beträgt hier € 11,90 bis € 19,90. Zur Abrundung des Angebots gibt es noch ein vorzügliches Sashimi und Classics wie Sake Maki (Lachs) oder Teka Maki (Thunfisch).

Dots Twentyone (c) stadtbekannt.at

Dots Twentyone (c) stadtbekannt.at

Mittagsschmaus im 21er-Haus

Beim Mittagsmenü (Vegetarisch/Fleisch/Fisch) kann man wählen zwischen Suppe / Salat als Vorspeise oder einer Nachspeise, das Ganze ist bis 16 Uhr zu haben. Auf der Getränkekarte finden sich neben erlesenen Weinen aus dem Kamptal oder der Südsteiermark auch gesunde, frisch gepresste Fruchtsäfte.

Falls man kein Sushi Liebhaber sein sollte, zaubert die Küche trotzdem Gutes auf den Teller. Beef Tartare mit Sesammajo, Wiener Schnitzel vom Biokalb oder cremige Schinkenfleckerl sind eine Auswahl der sogenannten „ All Time Classics“.

Dots Twentyone Stühle (c) stadtbekannt.at

Dots Twentyone Stühle (c) stadtbekannt.at

Wer danach gar nicht mehr gehen möchte, für den bietet das Dots wöchentlich wechselne, hausgemachte Mehlspeisen an und ist somit die perfekte Anlaufstelle für jede Tages- und Nachtzeit.

 

Katerfrühstück

Da man bekanntlich aber auch morgens dazu neigt hungrig zu sein, bietet das DOTS auch eine großzügige Variation an Frühstücks Angeboten. Hier setzt man übrigens löblicherweise auf Bio Produkte. Die Frühstückscombos haben uns besonders gut gefallen, hier ist sicher für jeden etwas dabei. Für besonders umtriebige Nachtschwärmer ist auch ein Katerfrühstück inkl. einem Pfiff Bier im Angebot.

 

STADTBEKANNT meint

Das Dots twentyone setzt nahtlos dort an, wo die anderen Dots Filialen aufgehört haben: Eine Ausweitung des Angebots in jeder Hinsicht und die Erschließung eines neuen Einzugsgebietes. Im twentyone bekommt man gehobene Küche zu einem akzeptablen Preis in stylischem Ambiente. Für Sushi Freunde ein Muss, für alle anderen ebenfalls eine uneingeschränkte Empfehlung.

 

Lucas Hofer

 

Ambiente – upper east side Service – freundlich
Qualität –  sehr gut Preis – gehoben
Nichtraucher/Raucher

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

« »