Kultur – Musik

(c) Florian Einsiedler
(c) Florian Einsiedler

Bastard Pop Art

6. Mai 2013 • Musik

Seit nunmehr fast einem Jahr setzt sich die Bootie Vienna Crew bereits für eine Vereinigung von Kunst und Club ein.
Neun Bastard Pop Art Partys hat die Crew bereits hinter sich und es ist kein Ende in Sicht. Warum auch? Das Publikum ist begeistert und die beiden Macher DJ Schmolli und Gerwin Kante sind Meister ihres Fachs.

Das Konzept

Das Konzept der Feiereien ist schnell erklärt. Es handelt sich um Mash Up DJ Sets. Darunter versteht man, einfach gesagt, wenn man bestimmte Spuren aus einer Nummer mit bestimmten Spuren der anderen Nummer mischt. Beispielsweise die Vocal Spur von Christina Aguileras „Genie in a Bottle“ mit dem Instrumental von Blurs „Song 2“. Klingt komisch, aber so wird älteren Hits und One Hit Wonders wieder neues Leben eingehaucht.
Allerdings gibt’s bei Bastard Pop Art nicht nur den Music Mash Up, sondern darüber hinaus noch den Art Mash, der sich mit Installationen, Zeichnungen, Gemälden oder Projektionen beschäftigt. Ideal für jeden Interessierten, der auch im Club auf eine Dosis Kunst nicht verzichten möchte.

Die Macher

Gerwin Kante und DJ Schmolli sind die überaus renommierten Masterminds hinter den Partys. Kante ist bereits seit über 15 Jahren in der Wiener DJ Szene aktiv. Vielen vielleicht noch aus der Zeit seiner Flex Residency (teilweise unglaubliche Sets!) ein Begriff, hat sich der Linzer bereits seit längerem von dem überhypten Minimal Techno und Deep House Geplänkel losgesagt und seine neue Liebe in den Mash Ups gefunden.
DJ Schmolli hingegen ist ein alter Hase des Genres. Schon bevor und während das Tracks miteinander kreuzen von der Britischen Insel seinen Weg aufs Europäische Festland fand, war er den Mash Ups verfallen. Mittlerweile kann er bereits auf einige internationale Gigs zurückblicken und diese Expertise kommt den Bastard Pop Art Party selbstverständlich zu Gute.

Facts

Die monatlichen Bootie Vienna Partys im DOTS twentyone sind bei freiem Eintritt (!) mit Sicherheit eine Bereicherung für die etwas eintönig gewordene Clublandschaft in Wien. Wann die nächste stattfindet, verrät uns übrigens wie immer Facebook.

Bastard Pop Art
monatlich im DOTS twentyone
Arsenalstraße 1
1030 Wien

Michael Grabner

DOTS twentyone


 

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »