Lifestyle

Rose Beck Lookbook

Alles Leder!

16. Mai 2012 • Lifestyle

Im Rahmen von "flair Suites" – einer Eventreihe des österreichischen Modemagazins flair – präsentierten österreichische DesignerInnen feinstes Leder im gerade erst eröffneten Designhotel Topazz. Designerin Rose Beck und das Duo Dukes Finest Artisan zeigen, wie vielseitig Leder ist und was man alles mit wunderbarem Vintage-Leder anstellen kann.

Intim sind die Präsentationen der DesignerInnen im Rahmen der Eventreihe "flair Suites", und die eindrucksvollen Zimmer des neu eröffneten Designhotels Topazz tragen nicht wenig zum exklusivem Feeling bei. Auf den weichen, großen Betten und auf den "Fensterbrettern" der großen, runden Fenster sind Taschen und Gürtel drapiert, Ledergeruch liegt in der Luft. Verantwortlich dafür sind in erster Linie Rose Beck und Dukes Finest Artisan, die eindrucksvoll beweisen, wie vielseitig die Tierhaut ist. So ähnlich die Materialien, so unterschiedlich die beiden Labels, die wir euch nur ans Herz legen können. 

Dukes Finest Artisan – Vintage Leder at its best!


Ursula Klein – Dukes Finest Artisan / bei flair Suites im Hotel Topazz

Dukes Finest Artisan – das sind Ursula Klein und Michael Herzog, die Vintage-Leder aus der ganzen Welt beziehen. Alte Ledergürtel, -taschen und -riemen erwachen in den Händen der DesignerInnen zu neuem Leben – und besonders die Gürtel haben es den Leder-Fans angetan. Mit viel Liebe zum Detail wird aus Alt bald einmal Neu – was bleibt, ist die Einzigartigkeit des alten Leders, eigensinnig individuell sind die Stücke, die man bei Dukes Finest Artisan erstehen kann. Aus alten Armeebeständen kommt das Leder übrigens zum Teil, auf der Facebook-Seite werdet ihr über Events und den hoffentlich bald startenden Online-Store am Laufenden gehalten. 


Gürtel von Dukes Finest Artisan

Rose Beck 

Ganz anders wiederum ist der Ansatz von Rose Beck: Hier wird neues Leder verwertet, hochwertig und teilweise ziemlich außergewöhnlich. Begonnen hat alles in der Modeschule Hetzendorf, aber das ist schon eine Zeit lang her: Heute gehört Rose Beck zu den Aushängeschildern der österreichischen Leder-DesignerInnen, klassisch, zeitlos, und mit viel Gespür für Trends und Details. Die 60er Jahre sind die Zeit, die Rose Beck in den Kollektionen inspiriert, und das weiche Lammleder, das in der aktuellen Kollektion einige Taschen schmückt, hat uns ausgesprochen gut gefallen (siehe Bild oben). 


Rose Beck / bei flair Suites im Hotel Topazz 

, , , , , , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »