Lifestyle – Skurriles

(c) www.la-moncloa.es
(c) www.la-moncloa.es

Abschiedsgrüße an Silvio

9. November 2011 • Skurriles

Nachdem Silvio Berlusconi aus dem Amt scheidet, haben sich einige Weggefährten und Kollegen persönlich an ihn gerichtet. Stadtbekannt hat die Originalnachrichten:

Werner Faymann, via Facebook

Nachdem ich ja jetzt seit einiger Zeit voll im Internet 2.0 vertreten bin * fg * wollte ich Dir sagen dass ich das ur 🙁 find dass du jetzt weg bist, eigentlich schon sehr :‘-(. Nicht nur, weil mir der eine braune Lothar vom BZÖ, der Strutz, gesagt hat, dass ich der Alpen-Berlusconi bin. Ich hab das irgendwie LOL gefunden, weil ich ja gar keinen Fernsehsender so wie du hab. * ggg *. Hätt ich einen, dann würd die Laura dancing stars moderieren dürfen und der Cap würd mit der Doris Bures tanzen. Ach egal, genug geschrieben – vielleicht kannst du meinen Post ja liken. HF, rofl – Dein Werner Faymann.

Wladimir Putin

moj koresch, njet. Hast du nicht gut gemacht. Habe immer gedacht, dass dich Lächerlichkeiten wie Korruption und solche nicht aus der Fassung bringen. Richtige Mann, richtige Staatsmann bleibt im Amt, auch wenn Medwedew vorschickt als Marionette und dann wieder zurückkommt in Kreml. Nimm Beispiel, moj koresch. Weichei.

Jörg Haider, via Medium aus dem Jenseits

Silvio, i sag’s dir ehrlich: auch wenn du des Ausländerg’sindl auch ned gern wolltest, war mir der Gianfranco Fini immer symphatischer. Die alleanza nazinale, di gfoid ma, die ham an Schneid in Punkto Asylpolitik. Trotzdem hobm wir zwa auch immer recht gut miteinander können, a paar Lire san schon hin und hergangen hinter die Kulissn.

Escort-Service

Wir bedanken uns bei einem jahrelangen Kunden für die kontinuierliche Inanspruchnahme unserer Dienste, und hoffen ihm auch weiterhin mehrmals im Monat unsere Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Wir liefern auch außerhalb der Bezirke des italienischen Parlaments.

Uwe Scheuch

Olta wir do im Dreiländadreieck hom owa echt nua noch ärger, Silvio olta. Mia hom de Hund a unbedingte geebn wegam Gschäftale mit am goa ned konkretn Russn, den Jörg hot da Geheimdienst umgebroocht und di schicken die Hund jetz ausam Parlament. So ane Tschiarsche.

, , ,

Weitere Artikel

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »